Continental – All A Man Can Do


continentalallcandoArtist: Continental

Titel: All A Man Can Do

Flix Records / Cargo Records

Vö: 04.10.2013


Rick Barton hat schon in einigen Punkbands gespielt. Bekannt ist er aber wohl vor allem als Gründungsmitglied der Bostoner Folkpunk-Band Dropkick Murphys. Bei den Murphys ist er zwar nicht mehr, das Musikmachen kann der Mann aber einfach nicht lassen. Für sein jüngstes Projekt Continental hat er sich seinen Sohn Stephen dazu geholt und besinnt sich seiner Wurzeln. Schon das Cover erinnert eher an ein Album von Woody Guthrie als an eine Punkrock-Platte. Ganz so minimalistisch gestrickt wie bei Guthrie ist der Sound von Continental jedoch nicht. Continental springen zwischen klassischem Folk, Rock’n’Roll, Punkrock und Hillbilly-Country hin und her – alles begleitet vom inbrünstigen Gesang Rick Bartons. Ab und zu erinnert die Platte überdeutlich an Flogging Molly. Doch „All A Man Can Do“ klingt noch viel, viel dreckiger.
Diese Eigenschaft macht es nicht ganz leicht, direkt einen Zugang zu finden. Je häufiger man das Album hört um so deutlicher wird aber die Qualität im Songwriting. An Größen wie Frank Turner oder Dave Hause kommen Continental auf dieser Eben zwar noch nicht ran, allerdings ist das Potential sicherlich da.