Jonnie Schulz – Kein Zutritt für Hinterwäldler


Autor: Jonnie Schulz

Titel: Kein Zutritt für Hinterwäldler

Ventil Verlag / Audiolith

Vö: 15.11.2013


Audiolith kann mehr als Platten, Shirts oder Konzerte. Zusammen mit dem Mainzer Ventil Verlag bringt das Hamburger Label den Debüt Roman „Kein Zutritt für Hinterwälder“ von Jonnie Schulz heraus.
Ein etwas anderes Bandleben hat bereits Heinz Strunk vor ein paar Jahren mit seinem Roman „Fleisch ist mein Gemüse“ beschrieben. Jonnie Schulz geht einen ähnlichen Weg und führt uns in die Geschichte der Butch Meier Band ein. Statt um Schützenfest-Belustigung geht es hier aber um vier ehemalige Punks, die eine Country Band gründen und damit die Welt erobern wollen. Was folgt ist eine lustige Irrfahrt zwischen miesen Auftritten, Entfaltung durch Senf und dem Kumpelsystem, dass die eine oder andere Prüfung überstehen muss.

Das Debüt von Jonnie Schulz, das nach eigener Aussage „zu 73% pedantisch an die Fakten“ hält, ist absolut gelungen. Jeder der schon einmal in den Tour-Alltag reinschnuppern durfte, wird sich in den grandiosen Anekdoten wiederfinden. Zusammen mit Zitaten der anderen Bandmitglieder und einer kleinen Galerie aus Bandfotos ergibt sich eine etwas andere  Bandbiographie, die alles bietet: Drama, Witz und Ansagen im schlechten Englisch.

Auch nach dem Lesen bereitet das Buch noch immens Spaß – wenn man sich z. B. durch unzählige Youtube-Clips der Band klickt oder die alte  Band-Homepage durchforstet. Und weil es so schön ist, hier die Hitsingle „Skymarshall“: