UK Subs und TV Smith in Düsseldorf


Foto: Tina Korhonen

Ort: Haus der Jugend, Düsseldorf

Datum: 21.02.2014


Geschichtsstunde im Haus der Jugend. TV Smith und die UK Subs sind wohl mittlerweile so etwas wie die Oberältesten ihres Genres. TV Smith sorgte Ende der 70er Jahre mit The Adverts für Furore und die UK Subs sind wahrscheinlich eine der am längsten existierenden Punkbands.

Das Warm-Up übernehmen heute aber zunächst Kopfecho aus Düsseldorf. Die Band um Frontfrau Amy nutzt ihren Heimvorteil voll aus und kann mit ihren cleveren Texten auch die alten Hasen im Publikum überzeugen. Deutschsprachiger Punkrock ohne gleich zu rotzig zu klingen.

Nach 45 Minuten Kopfecho ist dann TV Smith an der Reihe. Der Bob Dylan des Punk wird schon beim Betreten der Bühne frenetisch umjubelt. Der Enthusiasmus im Publikum wird noch ein Stück größer, als der Sänger ankündigt, dass er an diesem Abend von Vom Ritchie von den Toten Hosen unterstützt wird.
Die Chemie zwischen den beiden Musikern scheint zu stimmen und zusammen mit dem riesigen Vorrat an Songs, die TV Smith in all den Jahren mit seinen verschiedenen Projekten angesammelt hat, bieten die beiden eine erstklassige Show. Zum Song „Lion And The Lamb“ kommen zudem noch zwei Nachwuchsmusiker auf die Bühne, die das Duo bei Gitarre und Gesang unterstützen. Der größte Begeisterungssturm lösen aber natürlich die The Adverts Hit „One Chord Wonder“, „Gary Gillmore’S Eyes“ und „Bored Teenager“ aus.

Als Charlie Harper die UK Subs 1976 ins Leben gerufen hat, war er schon einer der ältesten in der Szene. Wie es der mittlerweile 69 Jahre alte Sänger immer noch schafft mit soviel Elan auf der Bühne zu stehen, ist wohl eins der großen Wunder unserer Zeit. Natürlich gibt es auch heute mit Songs wie „Warhead“, „Riot“ und „Party In Paris“ alle großen Hits der UK Subs. Charlie Harper beobachtet das ganze Treiben bestens gelaunt und lässt die 70er Jahre noch einmal für eine Stunde aufleben. Zurück bleiben viele zufriedene Gesichter und das dringende Bedürfnis nach einer Wiederholung dieser kleinen Zeitreise.