Rob Lynch in Münster


Artist: Rob Lynch, Paper & Places, The Lion And The Wolf

Ort: Gleis 22, Münster

Datum: 01.03.2014


Der Circus Van Cleef zieht durch die Lande und macht auch im Gleis 22 in Münster Station. Rob Lynch lässt sich von seinen Labelkollegen Paper & Places und seinem Kumpel The Lion And The Wolf supporten.

Eine Gitarre, ein respekteinflössender Vollbart und eine tolle Stimme sind das Rezept, mit dem The Lion And The Wolf das Publikum in Windeseile für sich begeistern kann. Mit liebevoll gebastelten Kassetten hat der Brite zumindest beim Merchandise die Nase vorn.

Paper & Places sind die erste Band, die das Label heute Abend ins Rennen schickt. Die Regensburger bieten sehr tanzbaren Electro-Pop. Leider ist die Positionierung zwischen The Lion And The Wolf und Rob Lynch etwas unvorteilhaft. Das Publikum ist dennoch wohlwollend und nickt im Takt.

Mit glänzenden Augen betritt Rob Lynch mit seiner Band die Bühne. Der Wahl-Londoner ist von der ersten Sekunde an mit vollem Herzen dabei und das Publikum dankt es ihm durch mitsingen, mitklatschen und ansteckender Begeisterung.

Zwischen den Songs gibt es immer wieder Stories rund um die gespielten Songs. Der Sänger lässt sich aber immer wieder die Show von seinem Gitarristen stehlen, an dem scheinbar ein Stand-Up-Comedian verloren gegangen ist. Auch sonst ist die Chemie in der Band merklich gut.

Rob Lynch und seinen Mitmusikern gelingt es an diesem Abend das ohnehin schon großartige Album „All These Nights In Bars Will Somehow Save My Soul“ in einen gelungen Live-Kontext zu setzen. Dass man sich noch tagelang mit Ohrwürmern herumplagen darf, war ja ohnehin schon vorher klar.