Empire! Empire! (I Was A Lonely Estate) – You Will Eventually Be Forgotten


Artist: Empire! Empire! ( I Was A Lonely Estate)

Titel: You Will Eventually Be Forgotten

Topshelf Records / Count Your Lucky Stars / Soulfood

Vö: 22.08.2014


Das Songs kleine Geschichten erzählen ist nicht wirklich neu. Man denke beispielsweise an „Escape (The Piña Colada Song)“ von Rupert Holmes, in dem sich ein Ehepaar gegenseitig neu entdeckt. Empire! Empire! (I Was A Lonely Estate) treiben das ganze jedoch auf die Spitze. „You Will Eventually Be Forgotten“ könnte theoretisch auch als Hörbuch beworben werden, da sich hinter der elf Songs tatsächlich auch elf kleine Geschichten verbergen.

Der Inhalt der Song variiert und greift die unterschiedlichsten Themen auf. „Ribbon“ handelt beispielsweise davon, dass Sänger Keith Latinen seine Frau und Bandpartnerin Cathy beinahe am Tag der Hochzeit verloren hat, weil diese in einen Verkehrsunfall verwickelt war. „A Keepsake“ hingegen erzählt von einem Familientrip in einem Kanu. Auch wenn die Song unterschiedlich sind, so vereint sie dennoch ein traurig sentimentaler Unterton, der mehr oder weniger subtil mitschwingt. „You Will Eventually Be Forgotten“ ist wie ein kleines Tagebuch, das voller Erinnerungen an prägende Erlebnisse steckt. Die Tatsache, dass parallel zum Album auch ein Graphic Novel zu den Songs erscheint, verstärkt den Eindruck einer Story-Sammlung noch weiter.

Topshelf Records und Count Your Lucky Stars Records wissen beide, was sie an Empire! Empire! (I Was A Lonely Estate) haben. Aus dem Grund haben die beiden Indie-Labels das Album der Band aus Fenton, Michigan kurzerhand gemeinsam veröffentlicht. Beide Labels hatten einen extrem guten Riecher: „You Will Eventually Be Forgotten“ ist in der ersten Woche auf den zweiten Platz der offiziellen Vinyl-Charts eingestiegen.

Wer mit Death Cab For Cutie, Brand New oder Into It. Over It. Auch nur annähernd etwas anfangen kann, wird sich auch schnell von „You Will Eventually Be Forgotten“ begeistern lassen. File under: Neue Lieblingsband!