Kurz und knapp: Französisch lernen mit “Motels” von Miracles


Miracles bestehen aus Hugo Mudie und Fred Jacques, die beide zuvor auch schon in der Fat Wreck Band Sainte Catherines für Gesang und Songwriting zuständig waren. Ihre neue Band klingt aber viel mehr nach dem damalige Ste Cath Sideproject Yesterday’s Ring, welches damals zwei Platten auf Yo-Yo Records veröffentlicht hat. Country trifft auf Folk sozusagen. Nach einem Full Length auf Asian Man Records sind die 12 vorliegenden Songs auf französisch. Obwohl ich kein Wort verstehe, laufen die Songs dennoch gut ins Ohr. Dafür sorgt zum einen natürlich Hugo Mudies unverwechselbare, raue Stimme, aber auch die tanzbaren Melodien. Zum anderen sorgen die vielen Gastsänger für sehr viel Abwechslung. Die Vorstellung, dass die Tracks alle in Motels aufgenommen wurden, macht ist ein cooles Nebenfeature. Tatsächlich wurde die LP auch im letzten Jahr mit mehrern kanadischen Radiopreisen ausgezeichnet. Schlecht kann die Platte also nicht sein. Sowieso gilt: Wer sich am Pop-Appeal der Jungs stört, der ist selber schuld.

Music Mansion Records / Vö:  29.05.2015

Leave a Reply