Coming Soon: Shows zum Vormerken


 Clem Onojeghuo

Die Zeit rennt mal wieder und ehe wir uns versehen, befinden wir uns schon wieder im letzten Drittel des Jahres. Aber: keine Sorge! Die Monate September bis Dezember sind schon jetzt gespickt mit großartigen Touren und lohnenswerten Festivals. Wir haben euch mal ein paar Dinge zusammengestellt, auf die Ihr euch schon jetzt freuen könnt:

 

Reeperbahn Festival

Jeden September trifft sich die Musikindustrie in Hamburg um sich auszutauschen. Newcomer werden präsentiert, Vorträge werden gehalten und exzessives Networking betrieben. Der Vorteil für uns? Zusammen mit dem Kongress kommen zahlreiche spannende Acts in die Stadt an der Elbe. Dieses Jahr locken beispielsweise: Pinegroove, Moose Blood, PUP, Die Heiterkeit, Fjørt, Surf Dads, Get Well Soon und WOMAN.

21. – 24. 09. 2016 – Hamburg


The Bouncing Souls

Kultpunkband trifft Nachwuchs. The Bouncing Souls feiern ihr neues Album und bringen erstklassigen Support in Form von The Menzingers und Roger Harvey (Dandelion Snow, Bluebird Midwest, White Wives) mit. Fast schon eine Festival-Tour:

28.09.2016 – Markthalle, Hamburg (Altstadt)
29.09.2016 – Lido, Berlin
30.09.2016 – Faust, Hannover
01.10.2016 – Melkweg, Amsterdam
02.10.2016 – Zappa, Antwerpen
04.10.2016 – Luxor, Cologne
05.10.2016 – Substage, Karlsruhe
06.10.2016 – Club Vaudeville, Lindau
07.10.2016 – Alter Stattbahnhof, Schweinfurt
08.10.2016 – Backstage Halle, Munich
09.10.2016 – Arena, Vienna


Against Me!

Eigentlich muss man zu Against Me! nichts mehr sagen. Nach den intensiven Konzerten im letzten Jahr und dem Live-Album “23 Live Sex Acts” warten wir auf das nächste Album “Shapeshift With Me”. Passend dazu geht es im Dezember auf Tour:

13.12.2016 – Melkweg, Amsterdam
14.12.2016 – Magasin 4, Brüssel
15.12.2016 – Dynamo, Zürich
16.12.2016 – Backstage Halle, Müchen
17.12.2016 – Conne Island, Leipzip
18.12.2016 – Wuk, Vienna
19.12.2016 – Posthof, Linz
20.12.2016 – Live Music Hall, Cologne
21.12.2016 – Fabrik, Hamburg
22.12.2016 – SO 36, Berlin

 


Apologies, I Have None

Drei Gründe warum wir uns auf die Tour von Apologies, I Have None freuen:

  1. Mit “London” hat die Band eines der besten Punkrock-Alben der letzten zehn Jahre veröffentlicht.
  2. Apologies, I Have None sind eine unschlagbare Live-Band. Wir konnten uns zuletzt auf dem Vainstream und auf der Tour mit The Smith Street Band davon überzeugen.
  3. Die Band hat ihr neues Album “Pharmacie” im Gepäck.

Also, hin da:

02.09.2016 – London – The Underworld Camden
24.09.2016 – Bremen – Tower
25.09.2016 – Hamburg – Hafenklang
26.09.2016 – Berlin – Musik & Frieden
28.09.2016 – Leipzig – Conne Island
29.09.2016 – Wien- Arena Dreiraum
30.09.2016 – Luzern – Treibhaus
03.10.2016 – Genf – Kalvingrad/Usine
04.10.2016 – Bern – Rössli
05.10.2016 – Rorschach – Treppenhaus
06.10.2016 – München – Sunny Red
07.10.2016 – Lindau – Club Vaudeville
13.10.2016 – Hannover – Lux
14.10.2016 – Köln – MTC
15.10.2016 – Amsterdam – Sugarfactory
16.10.2016 – Eindhoven – Dynamo


Billy Talent

Album Nr. 5 der Kanadier ist draußen – und direkt auf Platz 1 der Albumcharts eingestiegen. Das muss gefeiert werden – am Besten mit einer ausgiebigen Tour:

29.11.2016 – Zenith, München
30.11.2016 – Schleyerhalle, Stuttgart
02.12.2016 – Swiss Life Hall, Hannover
03.12.2016 – Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall
04.12.2016 – Festhalle, Frankfurt
06.12.2016 – Sporthalle, Hamburg
07.12.2016 – Haus Auensee, Leipzig
09.12.2016 – Max Schmeling Halle, Berlin
10.12.2016 – Emsarena, Lingen


The M-Pire Strikes Back Festival

Das The M-Pire Strikes Back Festival in Münster ist mittlerweile sowas wie ein zweites Uncle M Fest. Dieses Jahr gibt es mit Moose Blood, Apologies, I Have None, PUP, Smile & Burn, Luca Brasi und Anorak. ein kleines Best-Of der Herbst-Touren.

23.09.2016 – Sputnikhalle, Münster


Photo: Clem Onojeghuo via Unsplash

Leave a Reply