The Lion And The Wolf im Hafenklang


Diese Tour ist die logische Fortführung des großartigen Albums “The Cardiac Hotel”, welches  vor kurzem auf Grand Hotel Van Cleef und Xtra Mile Recordings erschienen ist. Zum zweiten mal ist The Lion And The Wolf nun auf Full Band Tour. Im Vergleich zur ersten verstärken Tour im vergangenen Jahr, wirkt die Band dieses Mal viel eingespielter. Begleitband war gestern.

Im Livekontext wird deutlich, dass die neuen Songs sich gut in das bisherige Wirken von The Lion And The Wolf einfügen. Die komplette Setlist wirkt quasi wie aus einem Guss. Egal ob Album 1, Album 2, Demo oder 7” – das Publikum bzw. der Sad Club ist voll dabei.

Ein nettes Gimmick sind die eingespielten Samples wie beispielsweise die Bahnansage, die auch auf der Plattenversion von “Walk On The Moon” zu Hören ist.

Eigentlich ist es bei The Lion And The Wolf Tradition, dass Tom den letzten Song “Hand Of Applause” Solo und mit Akkustikgitarre im Publikum singt. Das schönste an Traditionen ist aber nunmal die Tatsache, dass man mit Ihnen brechen kann. Aus diesem Grund gibt es bei The Lion And The Wolf auf dieser Tour eine Änderung im Dylan-Stil. Im vollen Bandarrangement wächst der ohnehin schon gute Song noch einmal über sich hinaus.

Es ist beeindruckend, wenn ein Künstler auch beim zigsten Mal noch vom Hocker reißen kann.

(25.10.2016, Hamburg, Hafenklang)

Leave a Reply